Menu
Menü
X

Der Weltgebetstag (WGT) hieß früher Weltgebetstag der Frauen und ist eine ökumenische Bewegung von Frauen. Ihr Motto lautet: „Informiert beten – betend handeln“. Er wird in über 120 Ländern in ökumenischen Gottesdiensten begangen. Vor Ort bereiten Frauen unterschiedlicher Konfessionen gemeinsam die Gestaltung und Durchführung der Gottesdienste vor. Frauen, Männer, Kinder und Jugendliche sind zu den Gottesdiensten eingeladen sind. Jedes Jahr schreiben Frauen aus einem anderen Land der Welt die Ordnung des Gottesdienstes, der dann am ersten Freitag im März stattfindet. In allen Ländern liegen  die gleichen Texte und Gebete dem Gottesdienst zu Grunde. Die Frauen lassen uns dabei an den Problemen, Sorgen, Nöten in ihrem Land teilhaben.

2019 waren es die Frauen aus Slowenien, 2020 aus Simbabwe, 2021 aus Vanuatu. 2022 werden es die Frauen aus England, Wales und Nordirland sein.

In Rimbach wird der Gottesdienst Anfang des Jahres von einer ökumenischen Frauengruppe vorbereitet.

Sie sind herzlich eingeladen, dabei mitzumachen. Informationen bei:

Sahondra Hickel-Ramamonjy
sa.hickel@gmail.com
06253 7398
oder
Edith von Hunnius
edithvonhunnius@aol.com

top